uv resin giessen

UV Resin – Schnell aushärtendes Kunstharz für viele Anwendungen

Viele Anwender von Epoxidharzen fragen sich, worum genau es sich bei UV Resin eigentlich handelt. Für welche Art von Projekt sollte man UV Resin kaufen? Wir möchten dir im Folgenden eine umfassende Übersicht interessanter Fakten zu diesem Thema bieten. Neben einem Test verschiedener UV Harze und einer genauen Verarbeitungsanleitung mit vielen wertvollen Ratschlägen findest du hier auch Tipps, wo du UV härtendes Harz in guter Qualität kaufen kannst.

 

 

Was ist UV Resin?

Sogenanntes UV Harz ist dem gewöhnlichen Epoxidharz sehr ähnlich, allerdings gibt es vor allem hinsichtlich der Verarbeitung doch einige Unterschiede zu beachten:

  • Im Gegensatz zu anderen Epoxidharzen sind UV Harze schon beim Kauf fertig angemischt und du kannst sie entsprechend unmittelbar verarbeiten
  • Das UV Resin härtet unter dem Licht einer UV Lampe innerhalb kürzester Zeit aus (in der Regel in wenigen Minuten)
  • Bedingt durch die spezifischen Eigenschaften können UV Harze nur in relativ dünner Schichtdicke verarbeitet werden

 

Insgesamt stellt sich also die berechtigte Frage, bei welchen Projekten dir UV Resin Vorteile bringen kann oder die einfacher zu verarbeitende Alternative zu anderen Epoxidharzen darstellt.

uv harz giessen

 

 

Die Vorteile und Nachteile von UV Harz

Vorteile

  • Härtet in Zeitspannen zwischen einigen Sekunden und wenigen Minuten vollständig aus
  • Das aufwändige Anmischen der Komponenten entfällt vollständig
  • Kein Zeitstress bei der Verarbeitung, weil das Material ohne UV Licht nicht aushärten kann

Nachteile

  • UV Harz ist leider nur etwa 6 Monate lang haltbar
  • UV Harze sind in der Anschaffung kostspieliger als normales Epoxidharz
  • Mit UV Resin kannst du nur sehr dünne Schichten gießen, wobei pro Guss immer nur maximal 3 mm aufgetragen und die Prozedur bei Bedarf mehrfach wiederholt werden sollte
  • In Mitteleuropa reicht das natürliche Sonnenlicht als Auslöser für die Aushärtung meistens nicht aus, deshalb benötigst du dafür eine spezielle Lampe mit UV Licht

 

Mögliche Anwendungen für UV Resin

Die Verarbeitung von UV Harzen bietet zwar ganz spezielle Vorteile, dafür müssen aber auch gewisse Nachteile in Kauf genommen werden. Für bestimmte Anwendungen solltest du aufgrund der unschlagbaren Vorzüge aber unbedingt die Verwendung von UV Harz in Betracht ziehen:

  • UV Harz ist perfekt für kleinflächige Anwendungen und kleinere Werkstücke geeignet
  • Kleine Gießlinge und Schmuckstücke lassen sich gut aus UV Resin anfertigen
  • Durch die kurze Aushärtungsphase kannst du UV Harz auch gut als Epoxidharz Kleber verwenden

 

 

UV Harze im Vergleich: Welches UV Resin kaufen?

 

Empfehlung: Stellwingsf UV Harz

 

Hohe Qualität und eine ausgezeichnete Materialtransparenz bietet dir das Steellwingsf UV Harz. Unter dem Licht einer UV–Lampe härtet dieses fertig angemischte Harz innerhalb einer Zeitspanne von etwa 1 bis 2 Minuten aus. Es zeichnet sich auch durch eine besonders geringe Bildung von Luftblasen bei der Verarbeitung aus. In der Packungsgröße von 200 Gramm reicht dieses UV Resin für die Fertigung zahlreicher Schmuckelemente und Gießlinge aus und kann dabei auch preislich mit anderen Produkten durchaus mithalten.

 

Weitere hochwertiges UV Resinprodukte

DecorRom UV-Harz
  • Hochwertiges UV Harz, härtet glasklar aus
  • Verhältnismässig geringe Vergilbung unter Sonnenlicht
  • Härtet unter UV-Licht innert 1-2 Minuten aus
Bei Amazon ansehen

 

S-power UV Harz
  • Hochwertiges, in Japan hergestelltes UV Resin
  • Glasklare Aushärtung innert 1-2 Minuten unter UV Lampe
  • Selbstentlüftend, geringe Blasenbildung
Bei Amazon ansehen

 

 

Mit einem praktischen UV Harz Set den Einstieg wagen

Für einen schnellen und einfachen Einstieg in das spannende Hobby des Formgießens mit UV Resin kannst du auch komplett ausgestattete Sets kaufen.

Wir möchten dir für deine ersten Versuche mit UV Harz auch ausdrücklich das praktische UV Harz Set der Marke Joligel empfehlen: In einer Verpackungseinheit mit 500 ml kannst du dieses für seinen Preis absolut zufriedenstellende UV Harz direkt im Set mit der dafür benötigten UV Lampe kaufen. Es handelt sich hierbei um ein eher niedrigviskoses Harz mit einer hohen Produktqualität, das nicht sehr stark zum Vergilben neigt.

Joligel UV Resin Komplettset
  • 11 verschiedene Silikonformen
  • 13 Farben zum Einfärben vom UV Harz
  • Inklusive UV Lampe für das Aushärten
Bei Amazon ansehen

 

 

Weitere benötigte Materialien die Arbeit mit UV Resin

Diese Materialien eignen sich zum Vermischen von UV Resin mit passenden Farben und anderen geeigneten Additiven:

 

 

Mit diesen Farben kannst du dein UV Resin einfärben:

 

UV Lampen und UV Taschenlampen für das Aushärten:

 

Kreative Formen gießen: fertige Silikonformen in unterschiedlichen Größen und Formen:

 

 

Anleitung: Formengießen mit UV Resin

  • Zunächst solltest du deinen Arbeitsplatz vorbereiten, indem du eine Kunststofffolie oder einen großen Pappkarton als Schutz über die gewählte Unterlage wie beispielsweise eine Tischplatte legst. Außerdem sollten im Idealfall auch gleich zu Beginn alle benötigten Materialien am Arbeitsplatz bereitgestellt werden.
  • Wenn du einen durchsichtigen Schmuckanhänger gießen oder ein Werkstück mit einer transparenten Schicht aus UV Harz überziehen möchtest, dann kannst du das UV Resin direkt aus der Verpackung verwenden und gleich in die Gießform einfüllen.
  • Um das UV Harz dagegen eingefärbt zu verwenden, füllst du es zunächst in einen geeigneten Mischbecher. Dann fügst du sorgsam dosiert die flüssige Farbe oder die pulverförmigen Farbpigmente hinzu und verrührst das Ganze gründlich mit einem Stäbchen.
  • Anschließend gießt du eine etwa 3 mm dünne Schicht des UV Harzes in deine Silikonform.

 

uv harz kaufen

  • Du kannst verschiedene Dinge wie beispielsweise in der Natur gesammelte Materialien wie Muscheln oder Steine im Harz eingießen. Dazu werden diese idealerweise direkt in oder auf einer Schicht des Harzes positioniert. Wenn du magst, kannst du außerdem mit zusätzlichen Materialien wie leuchtenden Farbpigmenten oder Glitzerpulver für zusätzliche Effekte sorgen.
  • Der bedeutsamste Schritt ist nun das Aushärten des UV Resins unter Zuhilfenahme einer UV Lampe. Es gibt verschiedene Lampen und Taschenlampen, die speziell für die Abstrahlung von UV Licht gefertigt werden. Eine solche UV Lichtquelle hältst du an dieser Stelle nun möglichst nah an die Oberfläche aus UV Resin, die du aushärten lassen möchtest. Je nach Produkt kann dies verschieden lange dauern, in der Regel geht es aber sehr schnell. Ob dein UV härtendes Harz schon fest geworden ist, kannst du zwischendurch vorsichtig mit einem Zahnstocher überprüfen.
  • Du kannst diesen Schritt nun immer wieder mit weiteren maximal 3 mm dicken Schichten wiederholen und jeweils das UV Harz immer sorgfältig mit dem UV Licht zum Aushärten bringen. So erhältst du nach und nach dein Werkstück in der gewünschten Materialdicke.
  • Nach dem Aushärten der letzten Schicht kannst du deinen Gießling direkt aus der Silikonform herauslösen. Sei dabei allerdings vorsichtig, damit du dir nicht die Finger verbrennst: Da bei der chemischen Reaktion des Materials mitunter nicht wenig Wärme entsteht, kann dein Gießling sich durchaus stark erwärmen.

 

 

 

 

Wichtige Tipps für die Wahl der UV Lampe

Im direkten Vergleich bieten sowohl stationäre UV Lampen als auch UV Taschenlampen gewisse Vor- und Nachteile. Du solltest aber in jedem Fall darauf achten, welche Lichtleistung eine solche Lampe bietet und wie groß ihr Innenraum ist. Gerade bei häufigerer Nutzung würden wir dir empfehlen, etwas Geld in eine hochwertige UV Lampe zu investieren. Mitunter kannst du eine perfekt geeignete UV Lampe auch gleich im Set mit dem UV Resin kaufen. Dann kannst du deine Gießlinge in der Silikonform einfach mit der Hand unter die UV Lampe halten und musst nicht immer mühsam mit einer Taschenlampe hantieren. Außerdem haben UV Taschenlampen meistens eine geringere Lichtleistung und du bist bei ihrer Verwendung den möglicherweise entstehenden Dämpfen stärker ausgesetzt.

UV Lampen stecken oftmals in einem Gehäuse, dass speziell für das Aushärten von Nagellack entworfen wurde. Du solltest also darauf achten, dass der Innenraum deiner UV Lampe auch wirklich groß genug ist. Im Idealfall kannst du mehrere Gießlinge gleichzeitig zum Aushärten hineingeben und auch größere Silikonformen ohne Probleme darin platzieren. Die auf dem Gerät angegebene Leistung sollte bei mindestens 4 Watt liegen, damit eine Aushärtung auch bei größeren Werkstücken in einer angemessenen Zeit zu verwirklichen ist.

Zum Aushärten legst du deine Gießlinge aus UV Harz einfach in möglichst geringem Abstand direkt unter die Lampe. Dann wird die Lampe für den jeweils den Herstellerangaben des verwendeten Produkts zu entnehmenden Zeitraum eingeschaltet und im Handumdrehen sind die kleinen Kunstwerke aus UV Resin fertig.

uv resin kaufen

 

 

Wie lange dauert das Aushärten von UV Harz?

Die exakte Dauer des Aushärtungsvorgangs hängt bei der Arbeit mit UV Harz von unterschiedlichen Faktoren ab. So wird der benötigte Zeitrahmen nicht zuletzt durch die Art der eingebetteten Gegenstände sowie durch deren Materialstärke und Größe beeinflusst. Bei eher kleinen Schmuckstücken aus UV Resin sollte es ungefähr 2 bis 3 Minuten dauern, bis jede einzelne Schicht jeweils ausgehärtet ist.

Wenn du dagegen dickere Schichten für die Anfertigung großer Collagenstücke gießt, kann die Aushärtungsdauer dabei schon eher bei 4 bis 6 Minuten liegen. Allerdings hängt die genaue Dauer auch von nicht zu unterschätzenden Einflussfaktoren wie der Luftfeuchtigkeit und der Raumtemperatur an deinem Arbeitsplatz ab.

 

 

Eignet sich UV Resin auch für die Versiegelung von Oberflächen?

Kleinere Oberflächen aus Materialien wie beispielsweise Papier können ohne Weiteres mit einer schützenden Schicht aus UV Resin versiegelt werden.

Achte nur darauf, dass du als Erstes eine wirklich nur hauchdünne Schicht UV Harz aufträgst. So verhinderst du die Bildung nicht mehr zu entfernender Hohlräume und Blasen, wie sie beim Auftragen einer dickeren Schicht auftreten können. Um das Harz entsprechend dünn auf die gewünschte Oberfläche aufzutragen, kannst du einen feinen Pinsel verwenden.

uv resin deutschland

 

 

Wichtige Hinweise zum Schluss

  • Ungeduld wird bei der Arbeit mit UV Resin leider nur zu oft mit nicht befriedigenden Arbeitsergebnissen bestraft. Du solltest also wirklich immer nur relativ dünne Schichten gießen. Immerhin kannst du so auch die Entstehung lästiger Luftblasen im Material weitestgehend verhindern. Wenn aber doch unerwünschte Luftblasen entstehen sollten, so kannst du diese durch vorsichtiges Anwärmen des Materials mit einem Heißluftföhn entfernen.
  • Beim Entfernen der Luftblasen mit einem Heißluftföhn gehst du ganz einfach wie folgt vor: Lasse den heißen Luftstrom aus dem Föhn in raschen Bewegungen über die Harzoberfläche wandern. Du solltest dabei nie länger als etwa 1 bis 2 Sekunden an der gleichen Stelle stehen bleiben. Da unter Umständen auch gesundheitlich nicht ganz unbedenkliche Dämpfe austreten können, solltest du zu deinem eigenen Schutz in einem ausreichend belüfteten Raum arbeiten und Schutzkleidung wie eine Gesichtsmaske, Handschuhe und eine Schutzbrille benutzen.
  • Im Vergleich zu normalem Epoxidharz reagiert UV Harz temperatursensibler: Bei zu starkem Erwärmen kann so schnell ein unangenehm beißender Geruch im Raum entstehen. Der Heißluftföhn sollte daher auf eine möglichst niedrige Temperatur eingestellt werden.
  • Zu hohe Hitze kann zudem zu einem Vergilben des UV Harzes führen.
  • Du solltest immer auch ein Augenmerk auf die von dir im UV Harz eingebetteten Objekte haben. Schließlich können diese je nach Material unter Umständen zusätzlich zur Bildung von Luftblasen im UV Resin beitragen. Deshalb solltest du deine Einbettungen möglichst flach absetzen und sie im ungehärteten UV Harz möglichst gut festdrücken.
  • Um Luftblasen zu vermeiden, kannst du die zu einbettenden Objekte auch vorab mit UV Harz versiegeln.

 

Ähnliche Beiträge